Reitanlagenordnung Neu
Reitanlagenordnung

 
1. Das Benutzen der Reithalle sowie der gesamten Anlage des RV Brackenheim e.V. ist nur denjenigen Personen erlaubt, die aktives Mitglied im RV Brackenheim sind oder sich als Gastreiter bei der Vorstandschaft angemeldet haben.

2. Für Nichtmitglieder wird jegliche Haftung ausgeschlossen.

 
3. Unbefugte dürfen sich nicht in der Reithalle aufhalten. Für Schäden an Leib und Gut von Zuschauern übernimmt der Verein keine Verantwortung oder Haftung. Der Zutritt geschiet auf eigene Gefahr.

 
4. Die Reithalle steht grundsätzlich gem. dem gültigen Hallenplan (Aushang) zur Verfügung. Manche besonderen Veranstaltungen wie Turniere, Lehrgänge usw. machen es erforderlich, die Reithalle für den allgemeinen Reitbetrieb zu sperren oder einzuschränken. Dies wird durch einen Aushang bekannt gegeben.

 
5. Die Benutzung der Reitanlage ist nur mit zweckmäßiger Reitkleidung und bestimmungsgemäßer Ausrüstung des Pferdes erlaubt. Das Reiten ohne Reithelm ist nicht erlaubt und erfolgt bei allen stets auf eigene Gefahr.

 
6. Vor Betreten der Reithalle ist generell (ob mit oder ohne Pferd) "Tür frei" zu rufen. Erst nach der Aufforderung "ist frei" darf die Halle betreten werden.

 
7. Der Reiter, der sich auf der rechten Hand befindet, weicht dem "Gegenverkehr" aus.

 
8. Beim Schrittreiten, Halten oder Führen des Pferdes ist der Hufschlag ausreichend für Mitreiter freizumachen.

 
9. Bei "Halle zur freien Verfügung" hat Reiten Vorrang vor Springen, Longieren bzw. Freilaufen. Jeder Reiter hat aber 10 min. Zeit, die Halle anderen freizumachen.

 
10. Longieren ist nur dann zulässig, wenn der allgemeine Reitbetreib nicht gestört wird. Das ist grundsätzlich der Fall, wenn ein Reiter in der Bahn ist. Ausnahmen bestehen nur dann, wenn sämtliche Reiter, die sich in der Bahn befinden, dem Longieren zustimmen.

 
11. Es dürfen nur zwei Pferde gleichzeitig longiert werden, wenn kein Reiter in der Halle ist.

 
12. Sollte beim Freilaufen großer Andrang herrschen, bitte pro Durchgang nur 10 min. freilaufen.

 
13. Jugendliche unter 16 Jahren ist das Springen ohne erwachsene Aufsichtsperson auf dem Reitgelände aus Sciherheitsgründen untersagt.


14. Rücksicht, Vorsicht, Umsicht und Nachsicht sind zu beachten: Bitte auf Abstand zu anderen Reitern achten, auf unerfahrene Reiter und Pferde Rücksicht nehmen.

 
15. Hunde sind in der Reihalle nicht erlaubt. Ausnahmen bstehen nur dann, wenn sämtliche Reiter die sich in der Bahn befinden, zustimmen, dass die Hunde sich in der Ecke im Eingangsbereich aufhalten!

 
16. Der Hallenboden muss ab sofort abgeäpfelt werden!


17. Nach dem Springen, Freilaufen und Longieren sind Löcher bzw. Longierkrater wieder eben zu ziehen.

 
18. Vor dem Verlassen der Halle mit dem Pferd sollten die Hufe ausgekratzt werden, damit der Sand in der Halle bleibt.

 
19. Jeder, der die Halle verlässt, sollte das Hallentor auf Bandenhöhe herablassen, wenn niemand mehr in der Halle ist.

 
20. Die Reithalle und das Gelände sind sauber zu halten.


21. Sollte ein Mitglied des RV Brackenheim dieser Hallenordnung nicht nachkommen, so kann er von den anderen Mitgliedern freundlich darauf hingeweisen werden, bevor es an die Vorstandschaft weitergeleitet wird und diese über weitere Maßnahmen berät.


Reiterverein Brackenheim                         Die Vorstandschaft                  (Stand 18.09.2008)